© Theater DAS BAUMANN, Rüdiger Baumann 2020

Enigma

Enigma
von Eric-Emmanuel Schmitt. Der Autor wird vertreten von der Agentur Christophe, Paris, in Zusammenarbeit mit dem Theaterverlag Desch, Berlin. Der berühmte Literatur-Nobelpreisträger Abel Znorko behauptet, die langweiligsten Wesen auf dieser Erde seien Fische und Menschen. Beide habe man schnell durchschaut. Er lügt. Znorko kann mit Menschen nichts anfangen. Darum lebt er zurückgezogen auf einer norwegischen Insel. Und er hasst Journalisten. Entsprechend geht er mit Erik Larsen von den Nobrowsniker Nachrichten um. Er demütigt ihn, schockiert ihn, macht sich lustig über ihn. Aber er will ihn auch nicht gehen lassen. Warum? Ein ängstlich gepflegtes Image bekommt Risse. Langsam fällt Licht auf das, was sich dahinter verbirgt. „Enigma“ ist kein Krimi. Es ist spannender. Es spielen Markus Schmitt und Rüdiger Baumann Bühne: Cathrin Keltsch Regie-Assistenz: Doris Stein Regie: Thomas Engel