© Theater DAS BAUMANN, Rüdiger Baumann 2017
Verdammt
Autor Sonstiges
Inszenierung eines Theaterstückes mit Kindern und Jugendlichen im Jugendzentrum “Alte Spinnerei”, Kulmbach. Frühjahr/Sommer 2015
Vielleicht wären größere Steine als Beigabe besser gewesen. Jedenfalls bekamen die guten Stücke in der Mischmaschine einfach keine Löcher. Also gut. Jetzt war Schweiß gefragt. Ein Pflasterstein und eine Holzraspel erwiesen sich als zweckmäßige Werkzeuge. Abgeraspelte Hosenbeine kommen übrigens echt fetzig rüber.
Kurse Regie
Bei der ersten öffentlichen Aufführung am 4. Juli 2015 in Hollfeld sahen die Darstellerinnen und Darsteller dann auch entsprechend schick aus. Sie können die Fotos mit einem Klick vergrößern.
Es begann mit Johanna. Mit ihren Eltern zog sie zu Jahresanfang nach Kulmbach und suchte Anschluss an eine Theatergruppe. Es zeigte sich, dass es noch mehr junge Interessenten gab und so entschloss ich mich einen Kurs anzubieten. Mit dem Jugendzentrum “Alte Spinnerei” und dem Kreisjugendring waren auch gleich zwei exzellente Partner im Boot. Ziemlich schnell fassten wir gemeinsam den Plan, ein Stück auf die Bühne zu bringen. “Verdammt” hatte ich schon 2014 geschrieben. Es war von einer Schultheatergruppe aufgeführt worden. Arme Lurche treffen arme Biber. Beiden fehlt es an Wasser. Diese notleidenden Tiere tragen bestimmt keine hübschen Tierkostüme. Die Kleidung soll sehr verbraucht aussehen. Aber woher bekomme ich alte Kleidungsstücke? Sie müssen gemacht werden.
Die Lurche wollen Wasser von den Bibern, haben aber Angst vor ihnen. Die Bäumchen dürfen wir nicht essen. Sie gehören dem Herrn Birkefeller. Die Biber teilen mit den Lurchen ihr weniges Wasser. Das soll eine Biberburg sein?!? Es wird eng in der Biberburg Das Ehepaar Birkefeller beim Kontrollbesuch. Justin ist genervt. Viktor zeigt der Unterbiberfrau Gloria Fotos seiner 14 Pools, mit denen er viel Arbeit hat. Wie bitte?! 14 Pools? 14?!? Gomez ist gefeuert. Wenn wir die Firma übernehmen, läuft die Sache anders. Julia hat's verstanden.